Brandtest

Fassadendämmung und Brandsicherheit

Können eine Schachtel Pralinen und ein 100-Euro-Schein im Feuer Temperaturen von annähernd 1000 Grad Celsius überstehen – nur von Steinwolle geschützt und das eine Viertelstunde lang? Das klingt wie ein Fall für "Wetten, dass?" Und Heiko Faltenbacher, Marketingleiter bei Heck Wall Systems in Marktredwitz, würde keine Sekunde zögern, da anzutreten.
2020-06-17T11:51:08+02:00

Energiesparen mit dem Naturstoff Basalt

Energiesparen mit dem Naturstoff Basalt

Die Gebäudedämmung ist ein wichtiger Baustein, um Energie zu sparen und CO2 zu vermeiden. Doch die Diskussion über die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien reißt nicht ab. Ein Anbieter von Wärmedämm-Verbundsystemen hat sich jetzt entschieden, ab 2021 konsequent auf nichtbrennbare Steinwolle als Flächendämmstoff zu setzen.
2020-03-20T10:31:27+01:00

Cellulose mit Top-Ökobilanz

Cellulose mit Top-Ökobilanz

Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß im Vergleich zu 1990 um 55 Prozent verringert werden. Ein ehrgeiziges Ziel, das die Bundesregierung mit der Einführung einer CO2-Steuer erreichen möchte. Sie soll für Unternehmen ebenso wie für Privatpersonen einen Anreiz schaffen, auf klimafreundliche Alternativen umzusteigen – sei es bei der Mobilität, bei der Stromversorgung oder bei der Heizung.
2020-01-15T13:23:10+01:00

Brandsichere Aussicht in Nürnberg-Neuselsbrunn

Brandsichere Aussicht in Nürnberg-Neuselsbrunn

Wer demnächst im 20. Stockwerk eines der Hochhäuser im Stadtteil Neuselsbrunn hinaus auf den Balkon geht, genießt die Sicht über Nürnberg von einem der 390 energetisch und brandschutztechnisch bestmöglich sanierten Aussichtspunkte der Wohnanlage.
2020-01-15T13:23:10+01:00

Wohngifte: höhere Belastung bei Hitze in der Wohnung

Wohngifte: höhere Belastung bei Hitze in der Wohnung

Nahezu alle Baustoffe, Hausgeräte, Reinigungs- und Hygieneartikel geben teils ungesunde Ausdünstungen an die Raumluft ab. Dass sich das Problem an heißen Tagen noch verstärkt, kann man oft sogar riechen. In einer wohltemperierten Wohnung lebt es sich also nicht nur angenehmer, sondern vor allem auch gesünder.
2020-01-15T13:23:12+01:00

Eine Burg wird zum Begegnungszentrum

Eine Burg wird zum Begegnungszentrum

Der Lückenschluss auf der urkundlich erstmals 1209 erwähnten Burg Scharfenstein im nordthüringischen Eichsfeld ist ein gutes Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten der Kombination kritischer Altbausubstanz mit den aktuellen Ansprüchen an einen Neubau unter Erfüllung der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV).
2020-01-15T13:23:12+01:00

Schon bei der Hausplanung an den Einbruchschutz denken

Schon bei der Hausplanung an den Einbruchschutz denken

Alle vier Minuten schlägt in Deutschland ein Einbrecher zu. Besonders im Blick der ungebetenen Besucher: schlecht gesicherte Fenster und Türen. Ohne zusätzlichen Schutz brauchen geübte Langfinger nur Sekunden, um sich mit einem Brecheisen Zutritt zu verschaffen. Deshalb ist es sinnvoll, das Thema Sicherheit möglichst schon beim Hausbau mitzudenken.
2020-01-15T13:23:13+01:00

Maximaler Brandschutz für gedämmte Fassaden

Maximaler Brandschutz für gedämmte Fassaden

Beim Gebäudebrandschutz kommt der Fassade und damit dem Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) eine entscheidende Bedeutung zu. Ein komplexes Regelwerk aus allein 39 unterschiedlichen Brandschutzklassen soll hierzulande helfen, Katastrophen zu vermeiden, stellt aber immer höhere Anforderungen an Planer, Bauherren, Verarbeiter und verwendete Materialien.
2020-01-15T13:23:15+01:00

F30

Holztreppen-Klassiker erfüllt Brandschutzklasse F30

Neben der Funktion zwei Stockwerke miteinander zu verbinden, erfüllen Treppen einen weiteren und äußerst wichtigen Zweck: Sie sind auch Fluchtwege, die den Bewohnern der oberen Geschosse ermöglichen, im Brandfall schnell das Gebäude zu verlassen. Zwar haben Holztreppen eine durchaus gute Feuer-Widerstandsdauer, doch kaum eine ist der Anforderung F 30 von vornherein gewachsen.
2020-01-15T13:22:34+01:00

Trockenbau Innovation

Raumklima-Innovation im Trockenbau

Trockenbaudecken erfüllen heute vielfältige Aufgaben: Sie können heizen und kühlen, Feuchtigkeit puffern, die Raumakustik verbessern und Brände eindämmen. Bisher waren diese Funktionen jedoch nur eingeschränkt kombinierbar. Eine akustisch wirksame Lochdecke zum Beispiel verträgt sich nicht mit dem Brandschutz, während Akustiksegel die Heizfläche verdecken. Ein neues System vereint alle Funktionen – ohne Kompromisse.
2020-01-15T13:22:35+01:00