Raumklimadecke im Trockenbau

Raumklimadecke im Trockenbau

Energiesparende Raumklimadecken werden seit Jahren sehr erfolgreich zum Heizen, Kühlen und Lüften eingesetzt. Es gibt sie in verschiedenen Varianten: Als Ziegel- und Betondecken und neuerdings auch als Trockenbausystem für den Altbau bzw. für spezielle Anforderungen wie Dachausbau und abgehängte Decken. Die Raumklimadecke lässt sich damit universell einsetzen.
2020-01-15T13:22:50+01:00

100 Prozent Wärmestrahlung

100 Prozent Wärmestrahlung

Angenehme Strahlungswärme und sparsamer Energieverbrauch haben Flächenheizungen in den letzten Jahren immer beliebter gemacht. Mit einem sogenannten Klimaprofil-System hat die Innovationsgemeinschaft Raumklimasysteme e.V. (IGR) jetzt ein Trockenbau-System zum wohngesunden Heizen, Kühlen und Lüften entwickelt, das außerordentlich flexibel ist und 100% der Wand- bzw. Deckenflächen nutzt.
2020-01-15T13:22:49+01:00

Viel Lärm? Macht nichts!

Viel Lärm? Macht nichts!

Im idyllischen Berchtesgadener Land, nur einen Steinwurf von Königssee und Watzmann entfernt, hat die Stadt Freilassing ein über die Region hinaus vielbeachtetes, zukunftsweisendes Projekt realisiert. Die neue Kindertagesstätte übertrifft sogar die Energiesparvorgaben der Stadt und erfüllt in idealer Weise weitere, insbesondere in Kindergärten und Schulen wichtige Anforderungen.
2020-01-15T13:22:47+01:00

Raumklimadecken für die WU Wien

Raumklimadecken für die WU Wien

Der neue Standort der Wirtschaftsuniversität in Wien umfasst eine Nettonutzfläche von rund 100.000 Quadratmetern. Davon werden 35.000 Quadratmeter bebaut und die restlichen 65.000 Quadratmeter als öffentlich zugängliche Freifläche genutzt. Bemerkenswert ist dabei der Einsatz eines besonderen Deckensystems, das das Raumklima optimal reguliert und gleichzeitig für eine ansprechende Akustik sorgt.
2020-01-15T13:22:39+01:00